Energie sparen

Moderne Heizsysteme: Gas, Öl, Wärmepumpe und Co zum Energie sparen – welcher Einsatz lohnt sich?

Immobilien News

Durch die Wärmewende ist es notwendig geworden, auf drei Eckpunkte zu setzen: Wärmenetze, Energieeffizienz und vor allem erneuerbare Energie. Die Energiekosten beraten einen großen Teil der monatlichen Nebenkosten für Immobilienbesitzer, deshalb ist es umso wichtiger Energie sparen zu können. Seit Anfang des Jahres steigen die Preise für fossile Energie und vor allem für Strom stark an. Die drohende Gaskrise stellt die Energieversorgung zudem infrage. Sowohl die Ölheizung, als auch die Gasheizung wird nach und nach von alternativen Heizvarianten abgelöst. An ihre Stelle treten Hybridsysteme, Wärmepumpen oder das Gebäude-heizen mit Holz zum Energie sparen. Welche Heizung und Technologie sich am besten eignet, kommt auch auf das Gebäude an. Neben den regionalen Gegebenheiten spielt natürlich auch das Alter und der Sanierungsstand der Immobilie eine große Rolle.

In der Politik gerne gesehen: Die Wärmepumpe zum Energie sparen

In puncto Wärmebedarf hat die Wärmepumpe in Verbindung mit Photovoltaik die Nase vorn, um Energie zu sparen. Vor allem im Niedertemperaturbereich wird je nach Bauweise die Wärme aus Grundwasser, Luft oder Erde aufgenommen. Das Gebäude muss Niedertemperatur unterstützten können. Das bedeutet, dass es gut gedämmt sein muss, andernfalls wären die Vorlauftemperaturen, die für den Betrieb nötig sind, zu hoch. Folge wäre, dass die Stromkosten für den Betrieb der Wärmepumpe in die Höhe schießen würden. Vor allem bei Altbau kann der Einsatz einer Wärmepumpe daher keine sinnvolle Option sein.

Eine weitere Möglichkeit zum Energie sparen: Heizen mit Biomasse

Anlagen mit Biomasse heizen mit pflanzlichen, also nachwachsenden Rohstoffen. Hierzu zählen Pelletheizungen, oder Anlagen, die mit Hackschnitzeln oder Scheitholz betrieben werden. Vor allem für unsanierte Altbauten stellt diese Variante eine klimafreundliche Heizmöglichkeit dar. Der Vorteil: Als nachwachsender, heimischer Brennstoff unterliegt Holz keinen großen Preisschwankungen. Auch die Transportwege fallen deutlich kürzer aus. Nachteil: Sowohl Holz als auch Pellet benötigen mitunter viel Lagerfläche.

Die Kombination einer Gas- oder Ölheizung mit regenerativen Energiequellen ist möglich. Hybride Heizmöglichkeiten kombinieren zuverlässige Wärmeerzeuger mit erneuerbarer Energie. Häufig benötigen Sie dafür sogar nur noch ein einziges Gerät. Die sehr umweltfreundlichen, aber oft schwankenden erneuerbaren Energien sorgen für geringe Heizkosten. Möchten Sie zusätzliche Sicherheit wissen, kombinieren Sie diese mit einer konventionellen Gasheizung und profitieren von deren Sicherheit.

Hybridheizungen zum Energie sparen

Hybride Heizsysteme kombinieren unter anderem Hybridheizung mit Solarthermie. Bei diesem Verfahren wird Wärme aus den Sonnenstrahlen gewonnen, und stellt eine Ergänzung zum Hauptheizsystem dar. Vor allem in den Sommermonaten kann somit ganz einfach der Warmwasserbedarf gedeckt werden. Ist die Dachfläche ausreichend groß, kann die Solarthermie auch zur Unterstützung der Heizung genutzt werden. Bis zu 20 % der Heizkosten können dadurch eingespart werden.

In Deutschland liegt der Anteil mittels Fernwärmenetz gedeckten Wärmebedarfs bei etwa 10 %. Vermutungen werden laut, dass dieser Prozentsatz auf bis zu 25 steigen könnte. Wer eine Immobilie hat, die ans Nah- oder Fernwärmenetz angeschlossen werden kann, sollte dies nutzen. Wärmenetze gelten als sehr effizient und bringen eine positive Umweltbilanz. Die Primärenergie, die dafür benötigt wird, stammt aus fossilen Brennstoffen wie Öl, Erdgas oder Kohle. In manchen Fällen sogar aus Müll. Ebenso kommen erneuerbare Energien wie Geothermie oder Bioerdgas zum Einsatz.

Energieeffizienz steigern – Energie sparen

Neben der energetischen Sanierung der Immobilie sollten auch die alten Heizungsanlagen auf Einsparpotenzial geprüft werden. Regelmäßige Kontrollen der Einstellungen, ein hydraulischer Abgleich sowie eine jährliche Heizungswartung, die fachmännisch durchgeführt wird, kann den Heizungsbetrieb positiv optimieren.

Erprobt werden hier die regenerative Gewinnung von synthetischem Gas (Ökogas). Überschüssiger Ökostrom wird durch spezielle Anlagen gewonnen. Biogas wird hingegen aus pflanzlichen Abfallstoffen durch einen biochemischen Zersetzungsprozess gewonnen. Beide Varianten lassen sich in das öffentliche Gasnetz einspeisen. Diese Technik ist allerdings noch recht neu und die Herstellungskosten hoch. Ob sich dies zukünftig noch ändern wird, wird sich zeigen.

FAQ: Aktuelle Fragen zu modernen Heizsystemen

Gibt es eine staatliche Förderung für den Umstieg auf alternative Energieträger, wie beispielsweise Solarthermieanlagen oder Wärmepumpen?

Tatsächlich gibt es aktuell für regeneratives Heizen so viele Fördergelder wie noch nie. Alle können davon profitieren, die demnächst ihre Heizanlage erneuern oder ganz neu bauen möchten.

Wann wird es Zeit für eine Modernisierung der Heizungsanlage und gelten gesetzliche Pflichten?

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gibt vor, dass Heizkessel (ausgenommen Niedertemperatur und Brennwertkessel) spätestens nach einer Betriebslaufzeit von 30 Jahren ersetzt werden sollten. Somit sollten 2022 in Deutschland schätzungsweise mehr als 1 Million alte Gas- und Ölheizungen erneuert werden.

Immobilienbewertung München

Sie möchten den Wert Ihrer Immobilie erfahren? Kostenlos und unverbindlich

Wollen Sie den Wert Ihrer Immobilie wissen? Natürlich können Sie uns auch direkt ansprechen. Für fundierte Wertauskünfte stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns am besten unter der Telefonnummer 089 70065020 oder schreiben Sie uns an.

Unsere Immobilienbewertung beinhaltet für Sie:

  • Eine hochwertige Analyse Ihrer Immobilie.
  • Fundierte Immobilienbewertung mit Marktanalyse.
  • Geeignet für Eigentümer, Verkäufer und Käufer.
Hausverkauf und Hausbau

So können Sie Haus­verkauf und Hausbau unter einen Hut bringen

Viele träumen davon, ein eigenes Haus zu bauen. Das gilt auch für Menschen, die bereits ihre eigene Immobilie besitzen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Falls Sie sich dazu entschließen, ein neues Haus zu bauen, und Ihre alte Immobilie gleichzeitig verkaufen möchten, müssen Sie eine Menge berücksichtigen

Mehr lesen

Vermieten oder verkaufen

Vermieten oder verkaufen – was ist sinnvoller?

Im Laufe Ihres Lebens stehen viele Immobilienbesitzer irgendwann vor der Frage, wie sie mit ihrer Immobilie weiter verfahren sollen. Besonders im Alter kann eine veränderte Lebenssituation dafür sorgen, dass das einstige Traumhaus nicht mehr länger den eigenen Bedürfnissen entspricht. In dem Fall stellt sich die Frage: Vermieten oder Verkaufen? Der folgende Artikel zeigt auf, welche Vor- und Nachteile die beiden Varianten haben und worauf Sie jeweils achten müssen.

Mehr lesen

Hausverkauf an Nachbarn

Wenn Sie Ihr Haus an Nachbarn oder Bekannten verkaufen möchten

Beabsichtigen Sie einen Hausverkauf, kann es schnell passieren, dass Nachbarn, Freunde oder Verwandte auf Ihre Immobilie aufmerksam werden. Was auf den ersten Blick als eine gute Gelegenheit erscheint, das Haus schnell und ohne großen Aufwand zu verkaufen, kann sich jedoch schnell als kostspielige und nervenaufreibende Angelegenheit entpuppen. Im Folgenden erfahren Sie, welche Risiken Immobiliengeschäfte unter Nachbarn und Bekannten bergen und weshalb Sie nicht sofort auf das erstbeste Angebot eingehen sollten.

Mehr lesen

Immobilienmakler München Rogers

Katerina und Thomas Rogers stellen sich kurz vor

  • Seit 2004 vermitteln wir erfolgreich Wohnungen, Häuser und Grundstücke in München.
  • Alle unsere Kunden erhalten individuelle und persönliche Beratung.
  • Wir kennen den Münchner Immobilienmarkt hervorragend und Sie profitieren von unserem Wissen außerordentlich.
  • Mit uns erzielen Sie schnell und sicher den bestmöglichen Preis für Ihre Immobilie.
  • Es erwartet Sie ein echter Service: offen, transparent und erfolgsorientiert.
  • Sehr gerne nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und Anliegen. Auf Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns.

Ihre Nachricht an uns

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht. Für Ihre Fragen sowie Anliegen sind wir sehr gerne da. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 089 70065020 oder schreiben Sie über das Kontaktformular an.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Auszeichnung Bellevue Best Property Agents 2022
Auszeichnung Immoscout24 Siegel Experte
Platin Partner
Siegel von BVFI
Haus und Grund Logo
Erfahrungen & Bewertungen zu Katerina Rogers Immobilienvermittlung
Katerina Rogers Immobilienvermittlung hat 4,91 von 5 Sternen 233 Bewertungen auf ProvenExpert.com