Bei Immobilien Vermietung muss Einiges beachtet werden, denn ein Fehler kann Sie als Vermieter eine Menge Geld kosten und viel Ärger verursachen. Grundsätzlich sollten bei der Immobilien Vermietung zwei Aspekte beachtet werden: die Findung eines soliden Mieters und darüber hinaus sollte der Wert der Immobilie gesichert werden.

SELBSTAUSKUNFT: SCHRITLICH & AUSFÜHRLICH

Ein solider Mieter muss zunächst zahlungsfähig sein und dies muss vor der Immobilien Vermietung geprüft werden. Die schriftliche sowie ausführliche Selbstauskunft, die der Mietinteressent auszufüllen und zu unterschreiben hat, ist ein Muss. Hier sollten Zahlungsfähigkeit, Gründe für den Umzug und auch Angaben zu dem jetzigen Vermieter abgefragt werden. Wir empfehlen Ihnen die Selbstauskunft als Bestandteil des Mietvertrags zu erklären. Sollten Sie ein bewährtes Selbstauskunft-Formular benötigen, können Sie dieses bei uns gerne anfordern.

Für die Immobilien Vermietung ist ausschlaggebend, ob der Interessent die von ihm gemachten Angaben nachweisen kann. Das Einkommen kann z.B. über die letzten Gehaltsnachweise geprüft werden und die Schufa-Auskunft kann über das Zahlungsverhalten des Interessenten wertvolle Informationen liefern.

Weiterhin kann das Nachfragen bei dem Vermieter des Interessenten viel Aufschluss geben. Hier kann man nicht nur erfahren, ob die Mieter rechtzeitig und vollständig gezahlt wurde, sondern auch Auskünfte zu dem Mietverhältnis erhalten.

 

PRÜFEN UND NACHWEISEN

Bei der Immobilien Vermietung scheuen manche Vermieter das genaue Nachprüfen. Gerade dann, wenn das Auftreten des Mietinteressenten tadellos ist und er einen sehr gepflegten Eindruck macht. Der äußere Eindruck ist jedoch kein Garant für die Zahlungsfähigkeit des Mietinteressenten und somit für die erfolgreiche Immobilien Vermietung. Viele Vermieter, die sich einen Mietnomaden „ausgesucht“ haben, berichten darüber, dass er einen soliden Eindruck gemacht hat. Wenn der Mietinteressen also nicht in der Lage ist die notwendigen Unterlagen zu liefern, dann ist Vorsicht geboten.

Unter Anderem sollte bei der Immobilien Vermietung darauf geachtet werden, dass das Einkommen des Interessenten in einem ausgewogenen Verhältnis zur Höhe der Miete steht. Denn für eine erfolgreiche Immobilien Vermietung ist es notwendig, dass die Miete vollständig und pünktlich gezahlt wird.

 

KAUTION IST EIN MUSS

Auf die Zahlung der Kaution sollte der Vermieter niemals verzichten. Wenn der Mietinteressent anfragt, ob eine verspätete Zahlung der Kaution möglich ist, sollten bei dem Vermieter alle Alarmglocken klingeln.

 

PROVISION BIETET ZUSÄTZLICHE SICHERHEIT

Vermieter, die sich bei der Vermittlung ihrer Immobilie auf einen Immobilienmakler wenden, werden noch viel stärker abgesichert. Denn die Immobilien Vermietung ist mit einer Zahlung der Provision seitens des Mietinteressenten bzw. Mieters verbunden. Dies setzt voraus, dass der Mietinteressenten sich dies auch leisten kann.

Die Stadt München ist ein starker Wirtschaftsmagnet und somit muss nicht jeder Mietinteressent die Provision selber zahlen. Gerade bei beruflichen Versetzungen werden von den Arbeitgebern Provisionen und Umzugskosten teilweise oder vollständig getragen. Davon kann der Vermieter profitieren, indem er die Immobilien Vermietung mit einem Immobilienmakler abwickelt.

Die Immobilien Vermietung sollte auf alle Fälle nicht unterschätzt werden, denn wenn hier ein Fehler unterläuft, hat dies meistens schwerwiegende und weitreichende Konsequenzen, die nicht so schnell wieder gut zu machen sind.

 

HABEN SIE FRAGEN ?

Für Fragen rund um Immobilien Vermietung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auch auf einen Kommentar und Anregungen von Ihnen.

Autor: Katerina Rogers

Immobilienmakler Katerina Rogers ist auf die Vermietung und den Verkauf von Häusern und Wohnungen spezialisiert. Seit 2004 vermittelt sie erfolgreich Immobilien in München und Umland.

Der komplette Immobilien-Service ist für Verkäufer kostenfrei.

Immobilien-Service für Vermieter

Immobilien-Service für Verkäufer

 

 

Startseite: Immobilien München