Beim Verkauf nichts dem Zufall überlassen

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, der hofft in der Regel auf eine schnelle Kaufabwicklung. Niemand hat Lust auf einen ausufernden Prozess, der sich über Monate oder noch länger hinwegzieht. Wie lang ein Immobilienverkauf dauert, hängt zunächst einmal von dem Marktwert ab, wobei es dabei nicht allein um den Preis geht.

Darüber hinaus spielt der Vermarktungsprozess eine wichtige Rolle. An dieser Stelle können Verkäufer selbst aktiv werden und durch verschiedene Maßnahmen den Verkaufsprozess beschleunigen.

Welche Rolle spielt der Marktwert?

Der Marktwert einer Immobilie setzt sich nicht nur aus dem Preis, sondern aus mehreren Faktoren zusammen und dreht sich um alle Aspekte, die sie für potenzielle Käufer interessant machen. Neben dem Preis spielt beispielsweise die Region eine große Rolle. Wie groß die Nachfrage ausfällt, hängt oft davon ab, wo der Immobilienverkauf stattfinden soll. In vielen Ballungsgebieten wie Hamburg, Berlin oder München ist das Interesse viel stärker als beispielsweise in ländlichen Regionen. Entsprechend unterschiedlich schnell werden Verkäufe realisiert.

Ein weiterer Aspekt ist der Zustand der Immobilie. Hier gilt, je geringer der Renovierungsbedarf, desto schneller lässt sich das Objekt meist verkaufen. Wenn die neuen Besitzer direkt ein bezugsfertiges Haus erwerben können, ist dies natürlich deutlich attraktiver als ein Immobilienverkauf, der anschließend noch umfassende Renovierungsarbeiten mit sich bringt. Nicht unterschätzt werden darf dabei auch das Thema Energiekennzahlen. Potenzielle Heiz- und Warmwasserkosten haben sich zunehmend zu wichtigen Kaufkriterien entwickelt.

Ein letzter wichtiger Faktor für den Marktwert eine Immobilie ist ihre Umgebung. Selbst wenn jede Person die ideale Lage einer Wohnung wohl etwas anders definiert, gibt es generelle Faktoren, die sich stark auf den Immobilienverkauf auswirken können. Dazu gehören unter anderem Verkehrsanbindungen, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen/Kindergärten, Ärzte, Freizeitmöglichkeiten beziehungsweise Parks sowie Ärzte. Zudem gibt es auch negative Faktoren wie zum Beispiel eine zu stark befahrene Straße, welche die Attraktivität einer Immobilie ebenfalls beeinflusst.

Wie lässt sich der Immobilienverkauf verkürzen

Auch wenn es sich bei dem Marktwert um Faktoren handelt, an denen sich meist kaum etwas ändern lässt, können Immobilienverkäufer mit ein paar Maßnahmen die Verkaufsdauer beeinflussen. Wichtig ist dabei, dass der Verkäufer frühzeitig aktiv wird oder entsprechend zeitig einen Immobilienmakler beauftragt. Oft sorgen Probleme für zeitliche Verzögerungen, die sich mit etwas Vorbereitung ganz einfach hätten vermeiden lassen.

Dies beginnt bereits bei der Zusammenstellung der Unterlagen. Ein Immobilienverkauf ist immer mit Bürokratie verbunden. So wird beispielsweise ein Grundbuchauszug benötigt, der über die Immobilie, Eigentumsverhältnisse und Belastungen Auskunft bietet. Zudem sind umfassende Unterlagen immer hilfreich, um Fragen der Kaufinteressenten zu beantworten. Auch für einen Verkauf lohnt es sich, vorbereitet zu sein. Wer sich bereits über Themen wie Kaufverträge, anfallende Steuern und notarielle Beurkundungen informiert ist und alle notwendigen Unterlagen besitzt, der umgeht Verzögerungen.

Mit den gesammelten Informationen und Unterlagen lässt sich zudem ein professionelles Exposé erstellen. Dies ist ein gutes Mittel, um einen guten Ersteindruck bei den Kaufinteressenten zu schaffen. Wichtig ist dabei eine positive aber auch ehrliche Darstellung des Objekts, wobei neben den Informationen besonders aussagekräftige Bilder eine wichtige Rolle spielen.

Der positive Ersteindruck sollte anschließend bei der Besichtigung verstärkt werden. In vielen Fällen ist es daher eine gute Idee, die Immobilie im Vorfeld etwas herzurichten, um sie Interessenten in bestem Licht zu präsentieren. Die Einrichtung sollte dabei nicht zu plakativ oder chaotisch ausfallen. Mitunter lohnt sich auch die Unterstützung von sogenannten Home-Staging, um die Immobilie attraktiver zu gestalten.

Nicht zu unterschätzen ist zudem der Eindruck, den der Verkäufer selbst vermittelt. Wer unprofessionell auftritt, der mindert oft seine Chancen auf einen schnellen Immobilienverkauf. Daher ist es wichtig, dass Fragen von Interessenten schnell, freundlich und korrekt zu beantwortet sowie Besichtigungstermine pünktlich einzuhalten.

Dauer und Preis schätzen lassen

Einer der wichtigsten Faktoren für einen Immobilienverkauf wurde bisher nur kurz angesprochen: der Preis. Dieser spielt natürlich eine große Rolle und sollte daher entsprechend bei der Planung berücksichtigt werden. Nicht umsonst gilt ein überschätzter Verkaufspreis als einer der großen Fehler beim Immobilienverkauf. Viele Eigentümer überschätzen den Wert ihrer Immobilien deutlich und haben dann das Problem, dass Angebote auf sich warten lassen. Oft geben sie zudem kaum Verhandlungsspielraum und schränken sich so ebenfalls ein. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, im Vorfeld eine professionelle Immobilienbewertung vornehmen zu lassen. Gerade weil der Preis ein so wichtiger Aspekt ist, sollten Immobilienverkäufer die zusätzlichen Kosten in Betracht ziehen.

Gleiches gilt zudem eine Schätzung der Verkaufsdauer selbst. Gerade wegen den ganz unterschiedlichen Faktoren ist es für Immobilienbesitzer kaum möglich, die Dauer des gesamten Prozesses selbst realistisch einzuschätzen. So kann der Immobilienverkauf in ländlichen Regionen beispielsweise bis zu 20 Prozent mehr Zeit in Anspruch nehmen als in Ballungsgebieten. Und auch die Tatsache, ob ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung verkauft wird, wirkt sich auf die Dauer aus. Mit der Hilfe von Experten lässt sich ein realistischer Verkaufszeitraum einschätzen, wobei die Schätzung zusätzlich dabei hilft, festzulegen, wie groß der Aufwand für zusätzliche Maßnahmen zur Beschleunigung des Verkaufprozesses werden könnte.

Gerne hören wir von Ihnen.

Immobilie verkaufen

Immobilie verkaufen

Immobilie vermieten

Immobilie vermieten

Bauträgervertrieb

Bauträgervertrieb

Virtuelle Rundgänge

Virtuelle Rundgänge

Immobilienfotografie

Immobilienfotografie

Immobilienpreise

Immobilienpreise

Unsere Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Auszeichnungen 2019 von Bellevue, Immobiliensout24, Immobilienwelt, Haus und Grund, bvfi und Proven