Sie möchten Ihre Freizeit in München genießen oder im Sommer eine Auszeit vom Alltag nehmen? Die bayerische Landeshauptstadt bietet mit ihren Parks und Gärten viele Möglichkeiten zur Erholung, aber auch für sportliche Aktivitäten. Lernen Sie die fünf schönsten Auszeitideen für den Sommer kennen.

Entspannen im Kabinettsgarten – ein Geheimtipp

Der Kabinettsgarten ist Teil der Residenz, die fast immer von Touristen überlaufen ist. Er ist eine Art Geheimtipp, da ihn selbst viele Münchner nicht kennen. Er befindet sich hinter der Allerheiligen-Hofkirche, ist von hohen Mauern umgeben und zauberhaft gestaltet. Der Garten ist vom Marstallplatz oder über eine Freitreppe von der Residenz erreichbar. Der symmetrisch angelegte Garten lädt mit seinen flachen Wasserbecken, von Platanen, Rosenstöcken und Magnolien gesäumten Wegen aus hellem Kalkstein und mit vielen Bänken zum Verweilen ein. Sie erreichen den Garten mit der U-Bahn Odeonsplatz oder der U-/S-Bahn Marienplatz.

Eine grüne Oase – der Hofgarten

Der Hofgarten ist eine grüne Oase im Herzen von München und der älteste Park der Stadt. Hecken und Blumenrabatten im italienischen Stil prägen den 400 Jahre alten Garten, der von Kurfürst Maximilian I. angelegt wurde. Der im Süden an die Residenz grenzende Garten wird von zwei Seiten von Arkaden mit Fresken eingerahmt, die zum Flanieren einladen. Wer Erholung sucht oder die Seele baumeln lassen möchte, kann das ebenso wie derjenige, der sich sportlich betätigen möchte. An lauen Sommerabenden gehören die Kiesflächen den Boulespielern. Wer möchte, kann sich selbst an diesem französischen Spiel versuchen. Der Dianatempel bildet das Herz des Hofgartens. Er bietet eine gute Akustik. Tanzfreudige können beim Spiel der Straßenmusikanten Tango oder Salsa tanzen. Ihren Abend im Hofgarten können Sie bei Luigi Tambosi mit einem Cappuccino oder bei Charles Schumann mit einem Prosecco ausklingen lassen. Erreichbar ist der Hofgarten mit der U-Bahn Odeonsplatz.

Entspannung in der Blue Spa Bar über den Dächern von München

In der Blue Spa Bar, die sich auf dem Dach des Hotels „Bayerischer Hof“ befindet, können Sie auch entspannen, wenn Sie kein Gast in diesem Hotel sind. Auf der Sonnenterrasse können Sie sich mit einem Drink oder mit leckerem Essen verwöhnen lassen. Mit einem Blue Spa Barbecue im Sommer oder an der Polar Bar im Winter haben Sie immer einen hervorragenden Blick auf München. Bei guter Sicht können Sie sogar die Alpen sehen. Mit etwas Glück treffen Sie am Nachbartisch einen Promi. Möchten Sie etwas länger im Blue Spa entspannen, kaufen Sie eine Tageskarte. Das Hotel ist mit der U-/S-Bahn Marienplatz erreichbar.

Der Englische Garten – immer ein lohnendes Ausflugsziel

Der Englische Garten bietet viele Möglichkeiten zum Entspannen oder für Aktivitäten. Viele schöne Plätze befinden sich im Südteil des Gartens. Eine Herausforderung für Surfer ist der Eisbach, der mit großer Wucht unter einer Brücke hervorschießt. Mit Bio-Snacks und Getränken können Sie am Kult-Kiosk „Fräulein Grüneis“ entspannen. Eine schöne Kulisse, um die leckeren Snacks zu genießen, ist der flache Wasserfall, der sich in den Eisbach stürzt. Der Südteil des Gartens ist mit der Tram, Haltestelle Tivolistraße oder Paradiesstraße, erreichbar.

Zu Gast bei Sisi auf dem Elisabethmarkt

Einer der vier ständigen Märkte in München ist der Elisabethmarkt, benannt nach der Kaiserin Elisabeth von Österreich. An der Nordendstraße befindet sich ein Pavillon mit einem der schönsten Biergärten. Erscheinen Sie noch vor 12:00 Uhr, bekommen Sie die Weißwurst für nur einen Euro. Leckere Snacks, Suppen und italienische Delikatessen erhalten Sie auch an den zahlreichen Verkaufsständen auf dem Markt, in den kleinen Essensbuden und in der Metzgerei Weil.

Gerne hören wir von Ihnen.

Zur unseren Startseite: Immobilienmakler München