Wer einen Immobilienkauf als Rendite in Erwägung zieht, sollte im Vorfeld einige Dinge beachten, damit der Kauf als Kapitalanlage kein Reinfall wird. Zur Zeit herrscht ein Immobilienboom und die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen oder Häusern ist so groß wie nie.

Viele wollen den Wohnraum für den Eigenbedarf nutzen, aber andere nutzen den Immobilienkauf als Geldanlage, denn sie wissen, dass die Renditen durch die Mieteinnahmen groß sind. Aber das gelingt nur, wenn auch der richtige Wohnraum gefunden wird.


WO SOLL DIE IMMOBILIE ERWORBEN WERDEN?

Zunächst stellt sich die Frage, wo soll die Immobilie erworben werden? Während die Preise in der Stadt, wie zum Beispiel in München, sehr hoch sind, kann sich ein Immobilienkauf auf dem Land durchaus als günstig erweisen. Doch genau darin liegen viele Fallstricke. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Wohnraum in München wieder angestiegen.

Viele Familien zieht es wieder in Stadt, auch wenn dort die Preise für den öffentlichen Nahverkehr teuer sind. Doch das wird gerne in Kauf genommen, denn anders als auf dem Land, sind die Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten in München deutlich höher. Die Vorteile einer Immobilie in der Stadt überwiegen den höheren Preis.


VORSICHT VOR ZU BILLIGEN ANGEBOTEN

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Preis der Immobilie zu niedrig ist. Es kommt nämlich nicht nur auf die Ausstattung der Immobilie, sondern auch auf das Umfeld an. Ist das Gebiet strukturschwach und stehen dort sogar viele Wohnungen leer, dann kann zu einem Immobilienkauf in dieser Region nicht geraten werden, auch wenn der Kaufpreis noch so attraktiv ist. Es nutzt nichts, wenn die Wohnung lange leer steht, bis sich endlich ein solventer Mieter gefunden hat. Die meisten Menschen, die es wieder nach München in die Stadt zieht, wollen ihren Arbeitsplatz direkt in der Nähe haben. Das finden sie nur in ballungsstarken Gebieten.


VORSICHT VOR MIETNOMADEN

Ein großes Problem sind Mietnomaden. Damit sich der Immobilienkauf als Geldanlage rentiert, müssen die Mieten pünktlich eingehen. Schon bereits das Fehlen einer Monatsmiete führt zum Verlust der Rendite für das entsprechende Jahr. Deshalb sollte der finanzielle Hintergrund des vermeintlichen Mieters gut überprüft werden. Eine Selbstauskunft, die Schufa, eine Lohn- oder Gehaltsabrechnung sowie eine Nachfrage beim bisherigen Vermieter bringt Klarheit und ist zugleich die Grundlage für ein langfristiges Mietverhältnis. Darauf kommt es schließlich auch an, denn es nutzt nichts, wenn die Mieter nach kurzer Zeit wieder ausziehen und die Immobilie erst einmal leer steht.


NIEMALS EINE WOHNUNG WEGEN DER STEUERERSPARNIS ALLEIN KAUFEN

Der Immobilienkauf sollte nicht nur allein auf die zu erwartende Steuerersparnis in Betracht gezogen werden. Bestehende Gesetze können sich jederzeit ändern. Eine Immobilie trägt sich nur durch die Mieteinnahmen. Die zusätzliche Steuerersparnis ist nur ein Nebenprodukt und sollte auch als solches gesehen werden.


NIEMALS EINE WOHNUNG OHNE BESICHTIGUNG KAUFEN

Als Kapitalanleger sollte eine Immobilie nie gekauft werden, ohne sie vorher besichtigt zu haben. Um sie wirklich gut in München vermieten zu können, muss die Wohnung auch für Mieter attraktiv sein. Dazu zählen unter anderem hochwertige Bodenbeläge, eine gute Raumgestaltung, einen Balkon, eine gute Energieeffizienz und ein Aufzug. Für jüngere Mieter ist das Treppensteigen sicherlich kein Problem. Aber auch Mieter werden älter und wollen oder können mit fortgeschrittenem Alter kaum noch die Treppen steigen.

Zu beachten ist nämlich auch, dass bei einer Finanzierung für den Immobilienkauf mit einer Mindestlaufzeit von 25 Jahren gerechnet werden muss. Was kann dem Inhaber einer Immobilie besseres passieren, als langfristige Mieter, die nicht nur ihre Mieten immer pünktlich gezahlt haben, sondern auch bis ins hohe Alter dort wohnen bleiben.

Noch zum Schluss ein Tipp zur Immobilienkauf Finanzierung. Bei der Auswahl der Bank sollte der Blickpunkt nicht nur beim effektiven Jahreszins liegen, sondern auch auf die Möglichkeit, kostenlose Sondertilgungen leisten zu können.

Viele Banken verlangen in diesem Fall eine Vorfälligkeitsentschädigung für entgangene Zinsen. In solchen Fällen lohnt sich fast eine Sondertilgung nicht mehr. Doch mittlerweile bieten die Banken auch kostenlose Sondertilgungsmöglichkeiten an.

Immobilienmakler München - Rogers Immobilien


Immobilienverkauf mit Herz & Sachverstand !

Profitieren Sie von unserer unfassenden Dienstleistung.


 IMMOBILIEN ALS ANLAGE: WORAUF IST ZU ACHTEN – ZUM DOWNLOAD

Gerne können Sie die obigen Informationen zur Ihrer Verwendung downloaden oder auch ausdrucken.

Immobilien als Anlage: Worauf ist zu achten

Um die Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Reader. Diesen können Sie auf der Adobe Homepage kostenfrei downloaden: Adobe Reader zum Download

Autor: Katerina Rogers

Immobilienmakler Katerina Rogers ist auf Verkauf und Vermietung von Häusern und Wohnungen spezialisiert. Seit 2004 vermittelt sie erfolgreich Immobilien in München und Umland.

Der komplette Immobilien-Service ist für Verkäufer kostenfrei.

Immobilien-Service für Verkäufer

Immobilien-Service für Vermieter

Rogers Immobilienvermittlung ist Ihr Makler für München.

Homepage: Immobilienmakler München